Kopieren mit der edu.card

Die Sommerferien hat man an der Fachschule für wirtschaftliche Berufe der Dominikanerinnen in 1130 Wien für die Umstellung der Kopienabrechnung genutzt. Seit dem Schuljahr 2019/2020 können Lehrer und Schüler mit ihrer edu.card kopieren. Die Karten wurden mit einer Wertbörse bestückt, die man an der Schule nach Belieben aufladen lassen kann. Wenn auch Sie Interesse an […]

Umstellung bei der AK Wien

Die Kopierkartensysteme in der Bibliothek in der AK Wien wurden im Sommer auf Abrechnungssysteme von Cartadis umgestellt. Dieser Schritt war notwendig, da InterCard die Produktion der Magnetkarten mit Ende 2019 einstellt. Bei der AK Wien war man über die Jahre hinweg mit den Einwegkarten sehr zufrieden und so hat man sich für die Weiterführung mit […]

Rechnungsversand als digital signiertes PDF

Unsere Buchhaltungssoftware bietet die Möglichkeit Rechnungen und andere Dokumente mit einer digitalen Signatur zu versenden. Dieses Feature werden wir für den Rechnungsversand nutzen. Die Zustellung erfolgt mittels einer Mail, die den Link zur PDF-Rechnung enthält. Eine Aussendung in Papierform erfolgt nicht. Der Link führt sie zu einer https-Seite. Dort gibt es eine Vorschau und den […]

Weitere Copyshops mit kontaktlosen Karten ausgestattet

Mit dem Jahreswechsel von 2017 auf 2018 hat ein Kärntner Traditionsbetrieb seine Partnerschaft mit Repa-Copy beendet und setzt auf Eigenständigkeit. Die Firma Kohlweis Reprografie GmbH verwendet seither unser Abrechnungssystem mit kontaktlosen Chipkarten. Mit Beginn des Jahres 2019 haben zwei weitere Unternehmen ihre Partnerschaft beendet. Die reanto print&plot GmbH in Graz und printland.at mit Filialen in […]

Stadtbibliothek Innsbruck

Anfang November 2018 wurde die neue Stadtbibliothek in Innsbruck eröffnet. Neben über 55.000 Medien stehen den Besuchern auch zwei Kopiergeräte von Konica Minolta mit Chipkartensystemen vom Typ CA3020 zur Verfügung. Die Benutzer können zwischen Kopierkarten um EUR 5,00 und EUR 10,00 wählen.